Handballsport

Emotionen, Spannung, Schnelligkeit, Kraft, Kampf und Leidenschaft sind Attribute die unsere Sportart so attraktiv und einzigartig machen.

Handball von klein bis groß

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Mannschaften, die Ergebnisse und Tabellen der aktuellen Saison 2017/2018. Derzeit besteht der TVO aus vier aktiven Herrenmannschaften sowie acht Jugendmannschaften, die in allen Altersklassen vertreten sind.

Vergangen ist nicht vergessen!

Werfen Sie doch einen Blick in die vorherigen Hallenzeitungen der aktuellen Saison, sowie die Saisonhefte der vergangenen Spielzeiten.

Unsere Neuzugänge für die Saison 2018/2019

Hellfire-Cheerleader

Im Jahre 2009 gegründet sind die Mädels fester Bestandteil der Spiele unserer 1. Herrenmannschaft. Durch verschiedenste Auftritte konnten die Hellfire-Cheerleader auch schon eine Menge Erfahrung außerhalb der Handballhalle sammeln.

Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

News

Bericht M1 gegen DJK Sportfreunde Budenheim

15 Januar, 2019

M1 TV Offenbach - SF Budenheim 29:30 (13:13)
Am Ende hatte es nicht sollen sein. Einige TVO-ler fielen nach der Schlusssirene erschöpft zu Boden, die Budenheimer formten eine Jubeltraube und freuten sich lauthals über den Auswärtssieg. Was war passiert? Beim Stand von 29:30 40 Sekunden vor dem Ende spielen die Gäste einen Angriff gegen die Offenbacher Manndeckung ganz lange aus. Als der Spielmacher Manuel Blezinger dann frei vor TVO-Schlussmann Felix Müller auftaucht, wehrt dieser den Ball ab. Die 300 Zuschauer raunen, der Ball geht über zwei Stationen nach vorne und landet in den Armen von Sebastian Mohra, der sofort abzieht und ins Tor trifft – allerdings den einen entscheidenden Wimpernschlag zu spät. Budenheims Keeper Christian Kosel reagiert erst gar nicht mehr, reißt die Arme hoch und rennt zu seinen Kollegen.

D2 TVO gewinnt Dreier-Turnier in Offenbach

15 Januar, 2019

In einem weiteren Vorbereitungs-Turnier für die anstehende Rückrunde zeigten wir uns in einer sehr guten Form. Gespielt wurde gegen jeden Gegner in Form von Hin- und Rückspiel. Im ersten Spiel gegen den TV Kirrweiler legten wir gut los und zeigten viele schöne Spielzüge. Durch Unkonzentriertheiten und schwache Abschlüsse wurde das Spiel nochmal unnötig spannend. Wenige Sekunden vor Schluss konnten wir das Spiel jedoch mit 13:12 für uns entscheiden. Im Rückspiel zeigten wir eine konzentriertere Leistung und konnten das Spiel verdient mit 17:15 siegreich gestalten. Gegen die SG OBKZ 2/3 taten wir uns schwer und konnten das Hinspiel erst spät für uns entscheiden. Im Rückspiel lernten wir aus unseren Fehlern aus dem Spiel zuvor und konnten uns einen ungefährdeten 13:10-Sieg erarbeiten. Mit vier Siegen aus vier Spielen konnten sich die Jungs und Nicole als Turniersieger feiern lassen.
Als Belohnung durfte das Team im Anschluss an das Turnier mit unserer ersten Mannschaft bei deren Heimspiel gegen Budenheim miteinlaufen.
Vielen Dank auch an alle Helferinnen und Helfer hinter den Kulissen, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt haben.
(Philipp Serr)

C-Jugend Bundesliga-Nachwuchs zu Gast

15 Januar, 2019

Am Mittwochabend bekamen wir kurzfristig die Gelegenheit uns mit dem C-Jugend Bundesliga Nachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen zu messen.
Zuerst spielte unsere C1 gegen die C2 der Junglöwen. Musste sich unsere C1 vor Rundenbeginn im Juli noch mit fünf Toren unterschied geschlagen geben (wir verloren bei den Löwen mit 36:31), konnte man nun sehen, dass sie als Mannschaft gewachsen ist und viel dazu gelernt hat. Die Jungs spielten schön zusammen und konnten sich bis zur 20. Minute auf 20:13 absetzen. Danach wurde man wieder etwas nachlässig in der Abwehr, was die Löwen natürlich sofort ausnutzten und zum 20:17 Halbzeitergebnis herankamen. Ab der 30 Minute war das Spiel dann sehr ausgeglichen (24:24), und unsere Spieler mussten der Tatsache Tribut zollen, das einige am Vormittag bei JtfO mit ihrer Schulmannschaft schon im Einsatz waren. Keine Mannschaft konnte sich mehr absetzen und so trennte man sich am Ende verdient 39:39.

Auch 2019 gibt es den Faschingsrock in Offenbach!

19 Dezember, 2018

Die Jahreszahl hat sich geändert, das erfolgreiche Konzept bleibt gleich - auch im kommenden März wird in der Offenbacher Turn- und Festhalle die fünfte Jahreszeit gefeiert. Während im großen Saal wieder mit den RoxxBusters gesungen, getanzt und gerockt wird, macht unser hauseigener und mittlerweile immer bekannt gewordener Lokal-DJ DJ Feierfox in der Kellerbar der Handballer Stimmung.
Auch diesmal darf mit großem Andrang gerechnet werden: Die Veranstaltung war in den vergangenen Jahren immer ausverkauft.
Zu unserem Hauptakt gibt es eigentlich nicht viel zu sagen: Seit Jahren gehören sie in die TuF wie die Faust aufs Auge - und ähnlich rockig klingt auch ihre Musik. Die Band besteht ausschließlich aus Profi-Musikern, die vor allem die altbekannten Rock-Hits der 70er und 80er spielen. Daher bleibt das Motto auch 2019 unverändert: Beim TVO heißt es "Hells Bells" statt "Rotem Pferd". Das Spektrum reicht dabei von Deep Purple über Pink Floyd und Supertramp bis hin zu Queen, U2 oder Phil Collins. Namentlich setzt sich die Band aus Hagen Grohe (Gesang), Frank Rohles (Gesang, Gitarre), Tobias Schmitz (Keyboard, Gesang), Rainer Peters (Bass, Gesang) und Ralph Winter (Schlagzeug, Gesang) zusammen.
Los geht's ab 19.30 Uhr, Happy Hour von Beginn bis 20.30 Uhr. In der ersten Stunde gibt es dann jeden Schoppen an der Saalbar für 4€. Live-Musik gibt es von 21.30 Uhr bis 1.00 Uhr nachts, davor und danach sorgt Musik aus der Konserve für gute Stimmung. Ende ist um 2.00 Uhr. Der Eintritt kostet 12€ (Eintritt ab 16 Jahren!), Karten gibt es wie gewohnt bei Villa Rosenrausch (Germersheimer Str. 45) oder Josef Lerch (Tel.: 06348 / 7100) in Offenbach.
Vor Weihnachten wird es zwar noch keine gedruckten Karten geben, Reservierungen sind aber möglich!

Bericht M1 gegen den TV Homburg Handball

19 Dezember, 2018

M1 TV Homburg - TV Offenbach 28:38 (14:20)
Mit einem Sieg beim Rückrundenauftakt und zugleich letzten Spiel im Sportjahr 2018 in Homburg kehrt der TVO in die Südpfalz zurück. In den ersten acht Minuten hielt der Vorletzte TV Homburg die Partie noch offen, ein 5:5 flimmerte auf der Anzeigentafel, Offenbach zog daraufhon aber erstmals auf 8:5 davon. Nach 21 Minuten stand es dann 9:17 für den TVO, der immer wieder nach Ballgewinnen in der eigenen Abwehr und schnellem Konterspiel erfolgreich war. In die Kabinen ging es beim Stand von 14:20. Im zweiten Durchgang probierten es die Gastgeber mit verschiedenen offensiven Deckungsvarianten. Der TVO erspielte sich aber auch so zahlreiche gute Chancen, die er aber viel zu oft ungenutzt ließ.
Am Ende steht ein souveräner und mehr als verdienter Sieg bei einem Aufsteiger, der nur phasenweise Paroli bieten konnte. Zudem waren etwa die Hälfte der Fans im Saarland Offenbacher. Das verdient ebenso großen Respekt, wie die Leistung unserer Jungs. Denn: Mit 22 Pluspunkten nach 16 Spielen erlebt der TVO gerade seinen besten Oberliga-Start aller Zeiten - Chapeau!
Wir wünschen Euch allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sehen uns in der Queichtalhalle!
(Daniel Meyer)

Die Ergebnisse unserer Aktiven vom vergangenen Wochenende:

19 Dezember, 2018

JT TV Offenbach 2 - TSG Friesenheim 3 28:35 (10:16)
Gegen die TSG Friesenheim 3 war spielerisch leider nicht viel zu holen. Im gesamten Spiel war der TVO nie in Führung und geriet nach dem 7:10 (20. Minute) endgültig in Rückstand. Dabei ließ man einige Chancen liegen und hatte nicht nur mit dem Gegner zu kämpfen. Im zweiten Durchgang versuchte es unser JuniorTEAM mit einer offensiven Manndeckung gegen die erfahrenen Friesenheimer, allerdings ohne Erfolg. Jedes Tor, das man hinten nahezu in jedem Angriff schlucken musste, konnte man wenigstens im direkten Gegenzug wieder selbst erzielen. So war die zweite Halbzeit alles in allem wieder ausgeglichener.
(Daniel Meyer)

M3 TV Offenbach 3 - HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 27:35 (11:16)

Die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende unserer Jugendmannschaften:

19 Dezember, 2018

D1 TSG Haßloch - TV Offenbach 26:26 (13:14)
Gegen Haßloch zeigten Anna und die Jungs von Beginn an, dass sie das letzte Punktspiel des Jahres unbedingt gewinnen wollten. In der Abwehr wurde gerackert und im Angriff gut kombiniert. Wir hatten über die gesamte Spielzeit leichte Vorteile im Spielaufbau und konnten uns immer wieder in gute Wurfpositionen bringen. Haßloch hielt aber dagegen und schaffte es immer wieder, uns einzuholen. Wir legten (zweu, drei Tore) vor, Haßloch folgte uns auf Schritt und Tritt. So ging es das ganze Spiel. Beide Teams zeigten ein gutes und interessantes Pfalzligaspiel, bei dem Haßloch am Ende doch etwas glücklich einen Punkt retten konnte. Ärgerlich für uns, aber aufgrund der gezeigten Leistung des gesamten Teams nicht weiter tragisch. Auf dieser Leistung kann man aufbauen. Kein Grund, den Kopf hängen zu lassen! Weiter geht’s!
(Heiko Pabst)

C1 TSG Friesenheim - TV Offenbach 29:46 (17:22)

B TS Rodalben - TV Offenbach 35:29 (18:16)

Der Spielplan fürs Wochenende:

12 Dezember, 2018

Samstag, 15.12.
16.20 Uhr B TS Rodalben - TV Offenbach
18.30 Uhr M1 TV Homburg - TV Offenbach (Info: Der Bus fährt um 15.30 Uhr an der TuF-Halle in Offenbach ab!)

Sonntag, 16.12.
12.00 Uhr D1 TSG Haßloch - TV Offenbach
14.00 Uhr C1 TSG Friesenheim - TV Offenbach
16.00 Uhr M3 TV Offenbach 3 - HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2
18.00 Uhr M2 TV Offenbach 2 - TSG Friesenheim 3
(Daniel Meyer)

Seite 5 von 61

Kommende Spiele

Keine Termine

Sponsoren

  

 



              

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Jetzt informieren.