Handballsport

Emotionen, Spannung, Schnelligkeit, Kraft, Kampf und Leidenschaft sind Attribute die unsere Sportart so attraktiv und einzigartig machen.

Handball von klein bis groß

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Mannschaften, die Ergebnisse und Tabellen der aktuellen Saison 2017/2018. Derzeit besteht der TVO aus vier aktiven Herrenmannschaften sowie acht Jugendmannschaften, die in allen Altersklassen vertreten sind.

Vergangen ist nicht vergessen!

Werfen Sie doch einen Blick in die vorherigen Hallenzeitungen der aktuellen Saison, sowie die Saisonhefte der vergangenen Spielzeiten.

Unsere Neuzugänge für die Saison 2018/2019

Hellfire-Cheerleader

Im Jahre 2009 gegründet sind die Mädels fester Bestandteil der Spiele unserer 1. Herrenmannschaft. Durch verschiedenste Auftritte konnten die Hellfire-Cheerleader auch schon eine Menge Erfahrung außerhalb der Handballhalle sammeln.

Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

News

HSG Dudenhofen/Schifferstadt - TV Offenbach 31:35

12 September, 2021

Unsere A-Jugend gewinnt bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 31:35 und sichert sich so einen Startplatz in der Oberliga!
Glückwunsch, Jungs!

Heimspiele unserer Aktiven im September

12 September, 2021

So 19.09.21, 16 Uhr M2 TV Offenbach 2 - TV Edigheim
Sa 25.09.21, 18 Uhr M2 TV Offenbach 2 - HSG Mutterstadt/Ruchheim

+++ Corona-Hinweise zu Heimspielen in der Queichtalhalle +++
1. Vor dem Betreten der Halle ist ein Kontaktformular komplett (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) auszufüllen bzw. ausgefüllt mitzubringen.
2. Beim Betreten der Halle ist eine NMS-Maske zu tragen.
3. Zwischen den Zuschauern ist unbedingt Abstand zu halten; davor, dahinter, rechts und links (Stichwort: Schachbrettmuster).
4. In den Reihen 5 (ganz oben), 3 und 1 (ganz unten) dürfen nur die Sitzplätze mit ungeraden Nummern benutzt werden.
5. In den Reihen 4 und 2 dürfen nur die Sitzplätze mit geraden Nummern benutzt werden.
6. Nur am Sitzplatz dürfen die Masken abgesetzt werden.
7. Die Stehplätze sind gesperrt und dürfen nicht benutzt werden.
8. Bitte halten Sie sich an diese Regeln! Nur so ist gewährleistet, dass wir Sie weiterhin in der Queichtalhalle als Zuschauer empfangen dürfen.
(Daniel Meyer)

C: TV Offenbach - HSG Friesenheim/Hochdorf 14:38 (8:18)

12 September, 2021

Im Auftaktspiel gegen den Topfavoriten aus Friesenheim/Hochdorf setzte es eine herbe Niederlage. Die Gäste bestimmten von Beginn an die Partie und ließen uns nicht ins Spiel kommen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr stießen unsere Jungs gegen die körperlich deutlich überlegenen Gegner an ihre Grenzen und mussten um jedes Tor hart kämpfen. Dennoch gaben sich die Jungs nicht auf und zeigten der sehr gut gefüllten und stimmungsvollen Halle auch einige gute Aktionen, auf die sich aufbauen lässt. Auch wenn die deutliche Niederlage im ersten Moment schmerzt, wissen wir um unsere Fähigkeiten und sind davon überzeugt, in den nächsten Spielen eine bessere Leistung abzurufen.
Kopf hoch, Jungs – die für uns wichtigen Spiele kommen erst!
(Philipp Serr)

A: TV Offenbach - HSG Friesenheim-Hochdorf 26:33 (12:14)

12 September, 2021

Im ersten Qualifikationsspiel traf unsere A-Jugend auf die mHSG HLZ Friesenheim-Hochdorf. Zu Beginn sahen die 150 Zuschauer in der Queichtalhalle ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste legten vor und der TVO zog nach. Zur Halbzeit stand es 12:14. Unsere Mannschaft kam gut aus der Kabine und glich das Spiel wieder aus. Im weiteren Verlauf der Partie nutzten die Gäste die Fehler des TVOs konsequent aus und zogen daraufhin mehrere Tore davon. Am Ende stand ein 26:33 auf der Anzeigetafel.
(Alexander Schnetzer)

Kooperation mit Sandra Romero Alison

12 September, 2021

Im Rahmen des ProgroupPerskeptivTEAMs haben sich die Handballer des TV Offenbach weitere professionelle Hilfe ins Boot geholt: Mit Sandra Romero Alison steht den Nachwuchstalenten des TVO fortan eine echte Expertin auf dem Gebiet des mentalen Coachings zur Seite.
Für Sandra Romero Alison ist es eine Herzensangelegenheit, gemeinsam Stärken zu entdecken und bereits vorhandene Ressourcen ans Tageslicht zu befördern sowie Ursachen aufzudecken, damit sich Probleme lösen und Ziele erreicht werden können. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt. Die Hypnotiseurin und Heilpraktikerin für Psychotherapie mit eigener Praxis in Landau sieht das Zusammenspiel zwischen Psyche und Körper als Einheit.
„Es gibt keinen Grund, Angst vor der Hypnose zu haben. Diese Angst kommt lediglich von den Dingen, die man vor allem im TV über Hypnose erfahren hat. Aber das ist reine Showhypnose und hat mit Hypnose als Therapieform nichts gemein. Sie haben jederzeit die Kontrolle“, sagt Romero Alison. „Im Zustand der Trance verändert sich die Wahrnehmung. Ihr Bewusstsein tritt in den Hintergrund, während das Unterbewusstsein in den Vordergrund tritt. Nun besteht ein direkter Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein. In diesem Zustand können in kürzester Zeit seelische sowie körperliche Blockaden entschlüsselt und aufgelöst werden.“
Der TVO betritt hier ein völlig neues Gebiet und sieht das als Chance und vor allem Angebot an seine Spieler, bei Problemen oder mentalen Blockaden eine kompetente Ansprechpartnerin an der Seite zu haben.
„Wir wollen unsere Spieler ganzheitlich ausbilden und ihnen wichtige Hilfsmittel an die Hand geben. Die Selbstwertstärkung kann dabei eine entscheidende Rolle spielen. Mit Sandra Romero Alison haben wir eine kompetente Partnerin an Bord, die unsere Spieler sicherlich den entscheidenden Schritt voranbringen wird“, freut sich Jugendleiter Heiko Pabst auf die Zusammenarbeit mit der erfahrenen Therapeutin.
Sandra Romero Alisons Vita: u.a. Heilpraktikerin für Psychotherapie, systemische Traumatherapeutin, Resilienz-Trainerin sowie Zertifizierung, das Gütesiegel für Klinische Hypnose Magdeburg zu führen.

Kooperation mit der Ballschule Heidelberg

12 September, 2021

Sport ist wichtig! Das hat auch die Ballschule Heidelberg vor Jahren schon erkannt. Sie selbst schreibt: „Die heutige Kinderwelt ist keine Bewegungswelt mehr. Die Straßenspielkultur ist aus dem Tagesablauf weitgehend verschwunden. Experten sprechen von Sitzfallen und einer heranwachsenden ‚Generation @‘. Die Bälle werden nicht mehr mit Fallrückziehern, sondern mit Mausklicks in die Tore befördert. Leider weiß man heute, dass aus bewegungsscheuen Kindern bewegungsferne Jugendliche und schließlich bequeme Erwachsene werden.“ Das müssen Sportvereine ändern – und hier möchte auch der TV Offenbach ansetzen!

Deshalb arbeitet der TVO ab sofort mit der Ballschule Heidelberg zusammen. Diese bietet seit 1998 ein Sportprogramm zur Basisausbildung von Kindern im U8-Ballsportbereich an. Auf Grundlage sportwissenschaftlicher Erkenntnisse und den vier Prinzipien – Entwicklungsgemäßheit, Vielseitigkeit, spielerischem Lernen und Freudbetontheit – liefert die Sportschule vielfältige Förderprogramme. Das Ziel der Ballschule ist es, Kinder dazu zu bewegen, dass sie ihr Leben lang Sport machen wollen und ihnen eine breite, vielseitige Förderung zu geben. Das gelingt nur mit der Hilfe von verschiedenen Kooperationspartnern, die das Angebot der Ballschule nutzen.

Seit Juli 2021 ist nun auch der TVO dabei und freut sich auf die kompetente Unterstützung der Profis aus Heidelberg.

„Wir wollen unseren Kleinkindhandball durch das vielseitige Konzept der Ballschule Heidelberg breiter aufstellen und unseren Trainern eine zusätzliche Ausbildung ermöglichen. Die Materialien, die die Ballschule Heidelberg zur Verfügung stellt, können problemlos in das Training eingebaut werden und auch Jungtrainer, die noch am Anfang ihrer Laufbahn stehen, finden sich leichter in ihre neue Rolle ein.“, sagt Heiko Pabst als für die Jugendarbeit im TVO verantwortlicher Sportlicher Leiter zur künftigen Zusammenarbeit mit dem starken Partner in der Nachwuchsförderung.

„Wir freuen uns, mit dem TV Offenbach einen neuen Partner zu haben, dessen Kinder- und Jugendarbeit seit Jahren vorbildlich ist und dessen Innovationsgeist und Bereitschaft für den Blick über den Tellerrand hervorragend zum Konzept und zur Philosophie der Ballschule Heidelberg passt. Gemeinsam haben wir nun in den nächsten Jahren ein großes Ziel: Mehr Bewegung für mehr Kinder!“, sagt Tim Posawatz von der Ballschule Heidelberg.

Um eine bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten, finden regelmäßige Fort- und Weiterbildungen statt, auf die unsere Trainer jederzeit zugreifen können. So erleichtert es auch Eltern von Jugendspielern, die als Handball-Trainer anfangen wollen, den Einstieg in das Trainerleben – habt also keine Angst davor, diesen Schritt zu wagen und sprecht uns an, wenn ihr Interesse habt, bei uns Trainer zu werden!

Wir unterstützen Euch mithilfe der Ballschule Heidelberg!

Oberliga-Quali 2021/22

04 September, 2021

Unsere A- und C-Jugend wollen in die Oberliga

Dazu brauchen die Jungs aber eure Unterstützung. Ab Sonntag geht’s los, hier der komplette Terminplan der Quali-Spiele:

Sonntag, 5.9.2021
14:00, mC TV Offenbach - mHSG HLZ Friesenheim-Hochdorf
16:30, mA TV Offenbach - mHSG Friesenheim/Hochdorf

Samstag, 11.9.2021
13:30, mA Südpfalz Tiger Jugend - TV Offenbach
14:30, mC HSG Dudenhofen/Schifferstadt - TV Offenbach

Sonntag, 12.9.2021
11:30, mC TuS 04 Dansenberg- TV Offenbach
18:30, mA HSG Dudenhofen/Schifferstadt - TV Offenbach

Samstag, 18.9.2021
15:30, mC TV Offenbach - SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam
18:00, mA TV Offenbach - HSG Eckbachtal
(Daniel Meyer)

Trainingslager der C-Jugend in Schifferstadt

24 August, 2021

Mit 14 Spielern und vier Trainern begab sich die C-Jugend am Samstagmorgen auf ein zweitägiges Trainingslager in die Sportschule nach Schifferstadt. Nach der Ankunft ging es auch schon direkt zur ersten Trainingseinheit in die gegenüberliegende Sporthalle.
Der Fokus des gesamten Wochenendes lag dabei auf der Vorbereitung für die anstehende Oberliga-Qualifikation, die in zwei Wochen beginnt. Neben all den taktischen und körperlich fordernden Einheiten, kam auch der Spaß beim abendlichen Kegeln nicht zu kurz. Auch Theorie und Teambuilding-Maßnahmen standen auf dem Plan und wurden von den Jungs gut angenommen.
Den Abschluss bildete ein Testspiel gegen unsere B-Jugend. Nach insgesamt sechs Trainingseinheiten und viel Handball traten wir am frühen Sonntagabend alle erschöpft die Heimreise nach Offenbach an. Nun gilt es, die erlernten Inhalte in verbleibenden zwei Wochen zu festigen, um bestmöglich vorbereitet in das erste Qualifikationsspiel starten zu können.
(Philipp Serr)

Seite 1 von 79

Corona-Informationen

Hier finden Sie unser Corona-Kontaktformular.

Download

Hier finden Sie unser Hygienekonzept für die Queichtalhalle!

Download:

Hier finden Sie ein Handout unseres Hygienekonzepts für die Queichtalhalle!

Download:

Kommende Spiele

Keine Termine

Sponsoren

  

  

 

 


              

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Jetzt informieren.