TVO Leichtathletik

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des TVO-Leichtathletik
Hier findet Ihr Informationen zur Abteilung, zu Trainingszeiten, Veranstaltungen, Ansprechpartnern und natürlich Berichte und Ergebnisse

Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

News

Gute Platzierungen für Offenbacher Läuferinnen und Läufer beim 19. EnergieSüdwest-Cup

18 Oktober, 2018

Mit der Laufveranstaltung in Offenbach endete auch der 19. EnergieSüdwest-Cup. Es war der 5. Lauf und somit die letzte Möglichkeit für alle Teilnehmer mit einer guten Zeit eine entsprechende Platzierung in der Wertung zu erreichen. Drei Zeiten sind notwendig, um in der Cup-Wertung berücksichtigt zu werden.
Den Sieg bei dem Bambini/Schülerlauf der weiblichen Teilnehmer sicherte sich Paula Treier, die 4x am Start war. Platz 6 ging an Jule Treier. Bei den männlichen Teilnehmern ergab die Addition der besten Zeiten für Janne Wankmüller Platz 3.
In der Wertung für die 10km-Läufer erreichte Verena Job, die alle Wertungsrennen absolviert hat, den 3. Platz der Altersklasse, in der Gesamtwertung aller Frauen kam sie auf Platz 4. Klaus Langner, einziger Offenbacher der 3 Zeiten aufzuweisen hatte belegte in seiner AK den 6. Platz.
Paula Treier war nicht nur beim Bambini/Schülerlauf erfolgreich, sondern auch über die 5km-Distanz, hier erkämpfte sie sich den 3. Platz der Altersklasse. Evi Treier mit drei Teilnahmen, belegt in der Endabrechnung Platz 6 bei den Frauen.

Ergebnisse

49. Laufveranstaltung mit 19. EnergieSüdwest-Cup

18 Oktober, 2018

Mit 38 Startern zählte der TVO bei seiner Veranstaltung zu den teilnehmerstärksten Teams. Besonders erfolgreich waren dabei die jüngsten Starter.

Den Schülerlauf (700 m) gewann Marty Silzle (2:19,2 Min.) mit deutlichem Vorsprung vor dem 2. Platzierten Max Müller aus Mechtersheim.

Im Halbmarathon war Jens Hetzler einziger Starter für den TVO. In seiner Altersklasse verfehlte er um lediglich 31 Sekunden den 3 Platz knapp und musste sich nach 1:32:01 Stunden mit dem 4. Platz zufriedengeben.

Über die klassische Volkslaufstrecke von 10 km erfolgreich, war Manuel Seibel, der nicht nur seine Klasse gewinnen konnte, sondern auf dieser Runde mit 42:49,8 Min. auch eine neue persönliche Bestzeit gelaufen ist. Verena Job musste verletzungsbedingt den Lauf etwas verhaltener angehen, sie wurde 3. ihrer AK in 43:56 Min.. Michael Uhrig, Verenas Pacemaker, erreicht 2 Sekunden nach ihr das Ziel. Nach 47:27,8 Min. kam Markus Schneider ins Ziel und belegte Platz 13. seiner Altersklasse. Klaus Langner wurde mit einer Zeit von 48:40,5 Min. in der Gesamtwertung 67. und 6. der AK. Sascha Thiery holte sich in seiner AK in 52:33,1 Min. Platz 20.

Die 5km-Strecke, bei der es keine Altersklasseneinteilung gibt, absolvierten, vom Abteilungsleiter getrieben, sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern 6 Offenbacher.

Die 5km Runde gewalkt ist Bernd Hollinger der in 45:10,9 Min. als 8 bei den Männern die Ziellinie überquerte.

Aller Ergebnisse und Platzierungen 

49. Laufveranstaltung des TV Offenbach mit 19. EnergieSüdwest-Cup

15 Oktober, 2018

Traditionell am 2. Wochenende im Oktober lädt der TV Offenbach zu seiner jährlichen Laufveranstaltung ein. In diesem Jahr hatten die Organisatoren mit ihren vielen Helfern alle Hände voll zu tun. So hatten sich bis kurz vor dem Start insgesamt 695 Läuferinnen und Läufer für die Teilnahme an den unterschiedlichen Läufen eine Startnummer gesichert. Der erste Start erfolgte um 9:30 Uhr mit den jüngsten Teilnehmern über die 700 Meter Distanz. Um 10:00 Uhr schickte unser Starter die 201 Teilnehmer auf die 10km-Volkslaufstrecke, bereits 10 Minuten später folgten 292 Läuferinnen, die sich für die 5km-Strecke entschieden hatten. Danach gingen noch 27 Walker auf den 5km-Rundkurs durch den Wald.
Ebenfalls auf einen Rundkurs hatten zum Abschluss die Halbmarathon-Läufer zu absolvieren. Es mussten 3 Runden zu 7 km gelaufen werden, bevor die Läufer das Ziel im Queichtalstadion ansteuern durften. In den Siegerlisten fanden sich am Ende dieser Großveranstaltung 615 Sportlerinnen und Sportler wieder, die an diesem sonnigen Herbstsonntag ihre läuferischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt hatten. Zusätzlich zur Siegerehrung für die Läufe in Offenbach, wurden auch die Sieger des EnergieSüdwest-Cups geehrt. Sieger wurde, wer aus 3 der 5 Laufveranstaltungen in Landau, Dammheim, Nussdorf, Göcklingen und Offenbach die beste Gesamtzeit erreicht hatte.
Ergebnisse gibt es bereits jetzt bei br-timing 
Ein ganz besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, der Feuerwehr und dem DRK für die Unterstützung und Absicherung der Veranstaltung und natürlich allen Sponsoren und Kuchenspendern. Ohne Ihre Hilfe könnte eine solche Veranstaltung nicht organisiert werden. DANKE!!

 

Vierter Lauf des Energie-Südwest-Cups

24 September, 2018

Mit 360 Teilnehmern konnte der SV Rot-Weiß Göcklingen das gute Teilnehmerergebnis des letzten Jahres noch verbessern. 

Der TV Offenbach war gleich mit 13 Sportlern nach Göcklingen gekommen. Alle Veranstaltungen beim EnergieSüdwest Cup beginnen mit den jüngsten Athleten über die 700 Meter Strecke. 
Hier hatten sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen „Offenbacher“ Läufer die Nase vorn. Silzle Marty sicherte sich den Gesamtsieg in 2:07,8 Min., bei den Mädchen war es Paula Treier, die nach 2:18,3 Min. als 1. das Ziel erreichte. Es folgten Janne Wankmüller in 2:24,8 Min. und Jule Treier in 2:36,1 Min..

Eine 5 km Runde über Beton, Waldwege, Wiesen und Asphalt, Gefällstrecken und Steigungen absolvierte wie im Vorjahr Manuel Seibel, der seine Zeit aus dem vergangenen Jahr um fast 2 Minuten auf 20:47,4 Minuten verbessern konnte. Nicht ganz so gut lief es für Stephan Werling, der in diesem Jahr etwas langsamer unterwegs war und nach 24:15,7 Minuten das Ziel erreichte. Birgit Ahrens benötigte 24:46,7 Min..
Obwohl sie bereits über die 700 Meter-Strecke erfolgreich war, ging Paula Treier auch beim 5 km Lauf an den Start. Sie konnte das Mutter-Tochter Duell mit hauchdünnem Vorsprung nach 28:22,2 Minute für sich entscheiden. Evi Treier folgte in 28:23,2 Min.

Zwei Runden und somit 10 km bewältigte Verena Job in 44:54,0 Min. Leider hat sie ihren 1. Platz in der Cup-Wertung an Tanja Grießbaum abgeben müssen, die in Göcklingen ihren 3. Lauf absolvierte. Bei der Cupwertung werden die 3 besten Zeiten aus max. 5 Wettkämpfen gewertet. 

Ebenfalls auf der langen Runde unterwegs war Klaus Langner, der verletzungsbedingt, seiner Form aus dem letzten Jahr noch immer hinterherläuft. Das Ziel erreichte er nach 52:18,2 Min. Genau wie beim Cup-Lauf in Landau, musste Ralf Pospich seine Frau ziehen lassen, sie benötigte 1:01:11,2 Stunden und war 4:04,0 Min. vor Ralf (1:05:15,2 Std.) im Ziel.

Herzlichen Glückwunsch allen Läuferinnen und Läufern, die sich auch von leichtem Nieselregen und Gegenwind nicht von einem Start in Göcklingen abbringen ließen.

Der letzte Lauf zum 19. EnergieSüdwest Cup findet am 14. Oktober in Offenbach statt. Der TVO würde sich freuen, wenn möglichst viele Menschen die Laufteilnehmer anfeuern würden. [KDL]

Ergebnisse

Finaaaaale! Auch die U12 im KiLa-Finale

09 September, 2018

Nachdem unsere U10 die Qualifikation schon eine Woche vorher in Bruchweiler perfekt gemacht hatte, qualifizierte sich auch unsere U12 für das anstehende Kinderleitathletikfinale am 24.11.2018 in Kaiserslautern. Mit zwei zweiten Plätzen an den letzten zwei Wochenenden in Bruchweiler und Hermersberg, konnten wir Rheinzabern im letzten Moment abfangen. Damit ziehen wir mit 8 Ranglistenpunkten hinter Nussdorf und Edenkoben als drittplatzierte Mannschaft in das diesjährige KiLa-Finale in Kaiserslautern ein. Der letzte Wettkampf in Hermersberg war spannend. Die Nussdorfer lieferten uns einen gleichwertigen Wettkampf. Nur knapp wurden wir im Medizinballstoßen, der Sprintstaffel und der 6 mal 50 Meter Staffel geschlagen. Den Stabweitsprung gewannen die Offenbacher dagegen souverän. Gabi Haga war mit 3,18 Meter die beste dieser Teildisziplin. Am Ende belegten die Nussdorfer mit 6 Punkten den ersten Platz, dicht gefolgt von den Offenbachern Kindern mit 7 Punkten. Dies war aber zu verschmerzen, da wir uns für das Finale qualifiziert hatten. Dort hoffen wir, Nussdorf zu schlagen. Aber auch Edenkoben, Neustadt, Rödersheim und andere haben gute Chancen auf die Meisterschaft.

Offenbach mit zwei U10 Mannschaften im Finale in Kaiserslautern

09 September, 2018

Da Kandel auf einen Start in Hermersberg verzichtete, stehen die Kinder der U10 des TV Offenbachs mit zwei Mannschaften im Finale. Das ist ein sehr großer Erfolg und zeigt die gute Jugendarbeit in der Leichtathletik. Bis zu 40 Kinder im Alter von 6 – 11 Jahren kommen mit Freude ins Training. Das Training findet jeweils montags und donnerstags von 17:00 Uhr – 18:30 im Stadion statt. Nach den Herbstferien wird zur gleichen Zeit in der Queichtalhalle trainiert.

Ingrid Hoffmann gewinnt die Deutsche Berglaufmeisterschaft 2018 ihrer Altersklasse

03 September, 2018

Der Deutschlands ältester Berglauf, der Brockenlauf, bildete in diesem Jahr den Rahmen für die Deutsche Berglaufmeisterschaft.

Vom Start in Isenburg/Harz führte die 11,7 km lange Strecke über 887 Höhenmeter hinauf zum Gipfel des Brockens auf 1.142 Meter. Eine Strecke, deren Höhenprofil stets nach oben zeigt. Hinzu kam der wechselnde Untergrund auf dem Weg zum Ziel.

Maximilian Zeus, der Sieger und auch Aaron Bienenfeld auf Platz 2, benötigten ganze 51:11 Min. für diese schwierige Strecke, was einem Schnitt von 4:22 Min. je 1.000 Meter bedeutet.

Bei den Frauen erreichte Lisa Oed, eine U20 Läuferin in 58:28 Min. das Ziel.

In der Klasse der Seniorinnen W75 (75 und älter) erreichte Ingrid Hoffmann vom TV Offenbach nach 1:47.30 Std. das Ziel.

Zwischen Kilometer 5 und 6 gelang es ihr einen Platz gut zu machen, musste dann allerdings der schwierigen Strecke Tribut zollen und erreichte schließlich auf Platz 101 der Frauen (218 Gesamt) den Brockengipfel.

Den Titel der Deutschen Berglaufmeisterin der Seniorinnen W75 sicherte sie sich vor Gaby Pohlmann und Erika Pfeuffer.

Damen-Trio des TV Offenbach am Start beim Südpfalzlauf in Rülzheim

03 September, 2018

Rund 600 Teilnehmer lockte der ERDINGER-Alkoholfrei Südpfalzlauf der LG Rülzheim an. Angeboten wurden neben den klassischen Volkslaufstrecken 5 km und 10 km, sowie dem Schülerlauf in diesem Jahr auch wieder der Halbmarathon.

Verena Job wurde über die 10km Dritte in 43:29 Min. und war damit 21 Sek. schneller als bei ihrem Sieg 2017. Das Tripple mit den Gesamtsiegen 2016, 2017 und 2018 hat sie damit leider nicht geschafft. Die Wertung ihrer Altersklasse hat sie in den letzten drei Jahren dagegen klar für sich entschieden.

Über 200 Läuferinnen und Läufer waren auf der 5 km Strecke unterwegs. Mit dabei Evi Treier, die in 22:57 Min. als 5. ihrer Klasse das Ziel erreichte.

Beim Schülerlauf über 1000 Meter sicherte sich Paula Treier in 4:11 Min. den Sieg der wku10. Paula erreichte in der Gesamtwertung als 12. der 123 Schülerinnen und Schülern das Ziel.

Herzlichen Glückwunsch dem Trio.

Seite 1 von 11

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Sponsoren

 

 

 

                    

    

Hier könnte Ihre Werbung stehen!