Handballsport

Emotionen, Spannung, Schnelligkeit, Kraft, Kampf und Leidenschaft sind Attribute die unsere Sportart so attraktiv und einzigartig machen.

Handball von klein bis groß

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Mannschaften, die Ergebnisse und Tabellen der aktuellen Saison 2017/2018. Derzeit besteht der TVO aus vier aktiven Herrenmannschaften sowie acht Jugendmannschaften, die in allen Altersklassen vertreten sind.

Vergangen ist nicht vergessen!

Werfen Sie doch einen Blick in die vorherigen Hallenzeitungen der aktuellen Saison, sowie die Saisonhefte der vergangenen Spielzeiten.

Hellfire-Cheerleader

Im Jahre 2009 gegründet sind die Mädels fester Bestandteil der Spiele unserer 1. Herrenmannschaft. Durch verschiedenste Auftritte konnten die Hellfire-Cheerleader auch schon eine Menge Erfahrung außerhalb der Handballhalle sammeln.

Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

News

Die Rheinpfalz berichtet zum Heimsieg gegen den TSV Iggelheim

22 November, 2016

Im Spitzenspiel Zweiter gegen Vierten verlangt der  TSV Iggelheim dem TV Offenbach am Sonntagabend alles ab. Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang siegt der TVO letztlich klar mit 33:28 (15:15) und zieht mit der HSG Eckbachtal an der Tabellenspitze der Handball-Pfalzliga gleich.Den besseren Start vor toller Kulisse  erwischten die Gäste. Mit einer 6-0-Deckung hielten sie den TVO in Schach und waren immer wieder selbst nach Ballgewinn gefährlich. Linksaußen Max Schneider schaltete am schnellsten, bekam den Ball perfekt in den Lauf serviert und stellte nach sechs Minuten auf 2:4. Bis zum 4:5 (10.) konnte der TVO noch mithalten, danach war Iggelheim wieder dran. Mittelmann Florian Winterhalder traf unter Bedrängnis und ohne Sicht aufs Tor mit einem Aufsetzer genau ins rechte Kreuzeck.  Nach einem Siebenmetertor durch Schneider geriet der TVO gar mit fünf

Die Rheinpfalz berichtet vom Sieg gegen HSG Trifels

16 November, 2016

21:38 (8:20) – mit so einer Niederlage hat bei der HSG Trifels wohl keiner gerechnet.  Der TV Offenbach  startete furios in die Begegnung der Handball-Pfalzliga, schoss in der 9. Minute das 1:5 und  zehn Minuten später das  3:13. Vor allem aus dem Rückraum waren die Offenbacher gefährlich, Peter Steuer warf bis zum 2:11 sechs seiner insgesamt elf Feldtore. „Peter hat ein super Spiel gemacht“, lobte sein Trainer Christoph Morio den Halblinken. Die HSG kam nicht in Tritt.  Bei 8:20 ging es in die Kabinen. „Offenbach war qualitativ besser besetzt. Unsere Ausfälle im Rückraum haben uns klar gefehlt“, sagte HSG-Trainer Arnel Mesic. Offenbach deckte offensiv in der 3-2-1-Deckung und ließ kaum Tore zu. Trotz Roter Karte nach jeweils dritter Zeitstrafe auf beiden Seiten (Maximilian Bernhard, HSG, in der 45. und Jonas Busch, TVO, in der 48. Minute) wurde es nicht das emotionale Derby,  wie es einige der 260 Zuschauer vielleicht vermuteten. „Das sind so Tage, da klappt nichts. Offenbach war einfach besser“, musste Mesic feststellen. (meyd)
 

TVO 1 gewinnt hoch bei der HSG Trifels

14 November, 2016

HSG Trifels – TV Offenbach 21:38 (8:20)

Der TV Offenbach startete stark in die Partie und führte nach dem 1:5 in der 9. Minute bereits mit 3:13 in der 19. Minute. Die HSG hatte der offensiven Offenbacher Deckung und dem schnellen Umschaltspiel wenig entgegenzusetzen, das Spiel war bereits vor der Pause entschieden. Trotzem hatte der TVO weiter Lust auf Tore, erhöhte konsequent und glänzte letztlich mit 32 Treffern aus dem Spiel heraus. Auf der Gegenseite hielt die Abwehr dicht, 21 Tore sind ein guter Wert. Nach der Niederlage in Waldsee wurde das zweite Auswärtsspiel also gewonnen, einem echten Spitzenspiel am Sonntag zu Hause gegen Iggelheim (gewann am Wochenende mit 39:22 gegen Waldsee) steht nichts im Wege. (Daniel Meyer)
 

TVO 2 stark in Mundenheim

14 November, 2016

VTV Mundenheim 2 – TV Offenbach 2 30:34 (15:16)

In Mundenheim bewies unsere zweite Mannschaft, dass sie weiter in der Verbandsliga mithalten kann. Nach dem 3:1 fing sich der TVO und konnte bis zum 8:8 Schritt halten. Dann zog der VTV in einer starken Phase mit drei Toren weg, doch erneut fand der TVO in die Spur zurück und ging gar mit 12:13 das erste Mal seit dem 0:1 in Führung. Nach der Halbzeitpause wirkte der TVO dann frischer und konnte sich schnell auf 17:21 absetzen (35.). Nach dem 21:23 ließ Offenbach keine Zweifel mehr aufkommen, wer hier die zwei Punkte mit nach Hause nehmen sollte. In der 55. Minute führte man mit 27:34 Toren, die frustrierte Mundenheimer Mannschaft holte sich vor dem Ende der Partie dann noch eine Rote und eine Blaue Karte ab. Ein verdienter Sieg und eine starke Leistung unserer Aufsteiger.

TVO 4 verliert in HSG Trifels

14 November, 2016

HSG Trifels 3 – TV Offenbach 4 25:21 (12:12)

Wir traten unser zweites Spiel etwas geschwächter an, lagen dann in der Anfangsphase zurück, konnten das Spiel aber bis zur Pause offen gestalten. Nach dem Seitenwechsel gingen wir in Führung, aber die HSG blieb weiter dran. In der Mitte der zweiten Hälfte vergaben wir noch ein paar Torchancen und gerieten so dann in Rückstand, den unser Gegner über die Zeit brachte.
(Volker Schwarzweller)

C-Jugend gewinnt gegen TV Hochdorf 2

14 November, 2016

TV Offenbach – TV Hochdorf 2 39:23 (15:13)

Die Gäste starteten voller Ambitionen und leider etwas übermotiviert und hart in die Partie. Bereits nach 10 Minuten waren sie schon drei Mal in Unterzahl. Da die Jungs des TVO allerdings wieder einige Chancen liegenließen, gestaltete sich das Spiel lange offen und wir konnten nur einen Zwei-Tore-Vorsprung mit in die Kabine nehmen. Die Hausherren hatten nach der Pause den besseren Start und legten direkt zwei Tore nach. Das Zusammenspiel wurde immer besser, die Chancen besser verwertet und die Abwehr und Torhüter standen gut. Nachdem wir dann auch noch zweimal hintereinander den Ball abfangen und im Gegenstoß verwandeln konnten, war das Spiel entschieden. Bis zur Mitte der zweiten Hälfte hatte der TVO einen 10:3-Lauf (26:16). Man spielte konzentriert weiter und konnte so einen verdienten Sieg verbuchen.
(Michaela Lutz-Guldi)

E2 gewinnt in HSG Trifels

14 November, 2016

HSG Trifels – TV Offenbach 2 18:30 (5:15)

Wir konnten schon im Spiel 3 gegen 3 das Heft in die Hand nehmen und lagen dann auch schnell in Führung. Diese konnten wir auch weiter durch gute Abwehrarbeit ausbauen. Wir schaffen es fast, dass sich alle eingesetzten Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.
(Volker Schwarzweller)

Die Rheinpfalz berichtet vom Sieg gegen TS Rodalben

02 November, 2016

OFFENBACH. Dass Statistiken oft nichts zu bedeuten haben, mussten die rund 350 Zuschauer am Sonntagabend in der Queichtalhalle Offenbach feststellen. 39:35 (21:16) schlug der heimische TVO im Spitzenspiel die Gäste aus Rodalben – obwohl beide Mannschaften auf dem Papier die besten Abwehrreihen der Pfalzliga stellen. Früh zeigte der TVO, wer Herr im Haus ist. Nach dem 1:0 durch Kreisläufer Fabian Graap begrüßte Philipp Mohra den Rodalbener Torwart Norman Dentzer mit einem frechen Beinschuss aus dem Rückraum an seiner alten Wirkungsstätte. Erst nach dem 3:0 in der nach drei Minuten wachten die Rodalbener auf. Es entwickelte sich ein rasantes Spiel, in dem der TVO in der Abwehr zwar oft zu nachlässig agierte, im Angriff dafür aber immer wieder gute Ideen hatte. Vor allem aus der zweiten Reihe kamen die Gastgeber zu ihren Toren. Beim 8:5 in Minute elf hatte Maximilian Daum Glück, dass der Ball von der Latte und Dentzers Rücken ins Tor fiel. Nach 13 Minuten war dann Schluss für Dentzer,  er machte Platz für Pascal Glöckner. Die TS Rodalben blieb immer in Schlagdistanz, erzielte ihrerseits ebenfalls die Tore aus der Distanz. Vor allem Johannes Majer zeigte sein ganzes Wurfrepertoire,

Seite 45 von 49

Kommende Spiele

TV Offenbach 1 - TV 05 Mühlheim
30 Sep 2018, 18:00 - Uhr

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Sponsoren

  

 



              

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Jetzt informieren.