Handballsport

Emotionen, Spannung, Schnelligkeit, Kraft, Kampf und Leidenschaft sind Attribute die unsere Sportart so attraktiv und einzigartig machen.

Handball von klein bis groß

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Mannschaften, die Ergebnisse und Tabellen der aktuellen Saison 2017/2018. Derzeit besteht der TVO aus vier aktiven Herrenmannschaften sowie acht Jugendmannschaften, die in allen Altersklassen vertreten sind.

Vergangen ist nicht vergessen!

Werfen Sie doch einen Blick in die vorherigen Hallenzeitungen der aktuellen Saison, sowie die Saisonhefte der vergangenen Spielzeiten.

Hellfire-Cheerleader

Im Jahre 2009 gegründet sind die Mädels fester Bestandteil der Spiele unserer 1. Herrenmannschaft. Durch verschiedenste Auftritte konnten die Hellfire-Cheerleader auch schon eine Menge Erfahrung außerhalb der Handballhalle sammeln.

Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
Slider

News

TVO 2 verliert gegen den Tabellenvorletzten

30 Januar, 2017

HSG Lingenfeld/Schwegenheim – TV Offenbach 2 32:23 (13:11)
Beim 8:8 und 12:11 war der TVO noch auf der Höhe, dennoch tat man sich schwer gegen die Abwehr der Gastgeber. Fast fünf Minuten blieb man vor der Halbzeit ohne eigenen Treffer. Ab dem 19:15 in der 40. Minute verlor Offenbach dann den Anschluss, Lingenfeld/Schwegenheim zog bis auf 24:16 davon. Vor allem mit dem Kreis und dem Rückraum hatte unsere Zweite so ihre Probleme. Trotzdem: Vom Tabellenvorletzten darf man sich so nicht abschießen lassen.
(Daniel Meyer)

B-Jugend mit ungefährdetem Sieg

30 Januar, 2017

TV Offenbach – mAB Eppstein-Maxdorf/Grethen 42:18 (18:6)
Zum zweiten Spiel in der Rückrunde empfingen wir die Spielgemeinschaft Eppstein-Maxdorf/Grethen. Trotz früher Stunde waren wir von Anfang an sehr konzentriert und beherrschten das Spiel. Aus einer sicheren Abwehr mit einer super Torwartleistung kamen wir zu unseren Torchancen, die wir sicher verwandelten.
(Mathias Dworak)

C-Jugend mit souveränem Sieg

30 Januar, 2017

TV Offenbach 1 – HSG Eckbachtal 1 34:26 (19:12)
Das Spiel startete ausgeglichen und es fielen nur wenige Tore. So stand es nach fünf Minuten 1:1. Doch der TVO fand dann schnell in die Partie. Das lag vor allem an der stabilen Abwehr und den Gegenstößen, die daraus resultierten. Die Offenbacher Jungs konnten dadurch mit einem verdienten Sieben-Tore-Vorsprung in die Halbzeit gehen. In der Halbzeitansprache war die Anweisung, nicht nachzulassen. Das konnte auch gut umgesetzt werden, sodass die HSG Eckbachtal in keiner Phase des Spiels gefährlich wurde. Letztendlich konnte man das Spiel durch eine tolle Mannschaftsleistung mit 34:26 gewinnen. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel.
(Luca Guldi)

D-Jugend teilt sich die Punkte

30 Januar, 2017

TSG Friesenheim 1 – TV Offenbach 1 28:28 (14:13)
Am frühen Sonntagmorgen mussten unsere Jungs in Ludwigshafen beim Tabellenführer TSG Friesenheim antreten. Beide Mannschaften begannen nervös und unkonzentriert. Es wurden einfache Bälle dem Gegner in die Hände geworfen oder gingen gleich ins Aus. Zwar schafften es unsere Jungs immer wieder vor das gegnerische Tor, ließen aber auch hier zu viele Chancen ungenutzt. Aber auch der Gegner hatte so seine Schwierigkeiten. Die Punkteteilung geht daher voll in Ordnung, auch wenn ein Sieg durchaus möglich gewesen wäre.
(Jeannette Hilzendegen)

E1 mit rabenschwarzen Tag

30 Januar, 2017

TV Offenbach 1 – TSG Haßloch 1 20:32 (10:15)
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Anna und die Jungs erwischten einen rabenschwarzen Tag, einige Spieler fehlten aus unterschiedlichen Gründen und es wollte einfach nichts gelingen. Die erste Saisonniederlage in der Vorwoche hatte deutliche Spuren hinterlassen und ohne Selbstvertrauen misslangen selbst die einfachsten Aktionen. Haßloch dagegen wurde immer stärker und wir im Gegenzug immer unsicherer. So ist aber das Spiel und man muss akzeptieren, dass Haßloch in diesem Spiel ganz einfach die bessere Mannschaft war und verdient gewonnen hat. Wir werden daran arbeiten, dass wir uns wieder auf unsere Stärken besinnen und unseren Rhythmus finden, damit wir wieder erfolgreich sein können. Kopf hoch - auf geht's!
(Heiko Pabst)

Minis Spielfest in Bornheim

30 Januar, 2017

In Bornheim hatten wir die Bornheimer (überwiegend Mädchen) und Waldsee als Gegner. Beiden Mannschaften waren wir in allen Belangen deutlich überlegen. Es hätte ausgereicht, wenn einige unserer Spieler allein ihre individuellen Fähigkeiten ausgespielt hätten, um die Kontrahenten deutlich in die Schranken zu verweisen. Norah und die Jungs spielten jedoch die spielerische und mannschaftliche Variante, und die sehr gut. Sie ließen Ball und Gegner laufen und übten auch beim Torwurf Nachsicht, um die überforderten gegnerischen Torhüter nicht zu gefährden. Die Bälle wurden vielfach nur so ins Netz gelegt, ohne große Wucht, aber mit viel Übersicht. Beide Gegner kamen nur ganz selten gefährlich vor unser Tor, weil wir auch in der Abwehr gut zusammenspielten und nicht viel zuließen. Aufgrund unserer Überlegenheit spielten wir teilweise auch freiwillig in Unterzahl.
(Josef Lerch)

Die Rheinpfalz berichtet über den Sieg gegen TuS KL-Dansenberg

25 Januar, 2017

OFFENBACH. Gerade nochmal gutgegangen! Auch wenn es das Ergebnis auf den ersten Blick nicht widerspiegelt, Offenbach hatte beim 33:25-Heimsig gegen den Tabellenletzten der Pfalzliga TuS KL-Dansenberg II gehörig zu kämpfen. Die Generalprobe vor dem Derby bei der SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam hätte sich Trainer Christoph Morio gerne anders vorgestellt.

Mit veränderter Anfangsformation ging der TV Offenbach ins Spiel. „Ich wollte vor dem Derby eigentlich ein bisschen was ausprobieren, aber der Spielverlauf hat das leider nicht ermöglicht“, sagte Morio nach Abpfiff. Nach dem 3:3 waren die Gäste im Spiel, führten in der elften Minute beim 3:5 erstmals mit zwei Toren. Die TVO-Abwehr ließ Benjamin Jusufbegovic einfach gewähren, der Halbrechte blieb frei vor Torhüter Florian Pfaffmann eiskalt. Als Dansenberg zwei Minuten später auf 7:3 erhöhte, hatte Morio genug gesehen. Oft genug hatte er vor dem vermeintlichen Underdog gewarnt, Dansenberg hatte vor einer Woche nicht ohne Grund ein Unentschieden gegen Primus Eckbachtal erreicht.

TVO 1 mit mühsamen Sieg gegen das Schlusslicht

24 Januar, 2017

TV Offenbach - TuS KL-Dansenberg 2 33:25 (15:12)

Gegen den Tabellenletzten tat sich unsere Erste lange Zeit schwer, lag nach den ersten Minuten sogar mit 3:7 zurück. Nach einer Auszeit egalisierte Offenbach das Ergebnis und ging 10:9 in Führung. Bis zum Pausenpfiff verschaffte man sich einen kleinen Vorsprung, doch in Hälfte zwei kam der Gegner nochmals auf 21:19 heran. Ein fulminanter 7:0-Lauf sicherte letztendlich den Sieg und korrigierte die teils sehr schwachen Anfangsphasen der beiden Spielhälften.

(Daniel Meyer)

Seite 35 von 45

Kommende Spiele

Keine Termine

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Sponsoren

  

 



              

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Jetzt informieren.